Systemisches Coaching; Warum am Ende alles gut ist.

Systemisches Coaching

Es gibt immer mal Tage, an denen einem alles GRAU erscheint und es nicht wie gewohnt von der Hand läuft. Die hat jeder, lediglich das Grau unterscheidet sich. Wo der eine schon alles tief Schwarz malt, ist es bei dem anderen ein Hellgrau. Und was hat das jetzt mit einem Systemischen Coaching zu tun? Ganz einfach, es hilft, wenn man weiß, dass da einer ist, der einem zuhört und einen unterstützt, da wieder selbständig herauszukommen. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr und ein Coach kann eben daraus führen.

Vielleicht ärgert man sich auch nur darüber, dass man sich über etwas ärgert. Oder immer wieder auf die gleiche Masche reingefallen ist oder man sieht kein Ende… Egal wie, ein Coach schaut sich das alles genauer von außen an ohne sich ein Urteil zu erlauben und es wird nur das besprochen, was der Betroffene erzählen mag. In einer neutralen Atmosphäre ist das einfacher, wie mit der Familie oder Freunden.

Wenn es dir nicht gut geht, du ausgelaugt bist oder du jemanden kennst, der eine Vertrauensperson braucht, könnt Ihr mich gerne kontaktieren bzw weiterempfehlen. Auch bei Fragen rund das Thema systemisches Coaching, helfe ich Euch gerne weiter.

Am Ende wird alles gut! Wenn es noch nicht gut ist, ist es auch nicht das Ende. Also starten wir jetzt durch! 

 

Kommentare ( 0 )